Willkommen in Ihrem Hilfecenter!

Meine Bank hat fusioniert – was muss ich im VR Smart Guide machen?

Inhaltsverzeichnis

Im deutschen Banken- und Finanzmarkt kommt es bei Volksbanken Raiffeisenbanken und Sparkassen vermehrt zu Fusionen. Insbesondere kleinere Banken schließen sich mit anderen Instituten, oftmals großen Banken, zusammen.

Wenn bei Ihnen der Fall auftritt, dass Ihre Bank fusioniert und bereits die Fusion abgeschlossen hat, hat dies auch Auswirkungen auf Ihr angebundenes Konto im VR Smart Guide.

Wir zeigen Ihnen, was Sie zu beachten haben und welche Schritte durchzuführen sind, damit Sie weiterhin aktuelle Umsätze erhalten.

Fall: Die Fusion Ihrer Bank ist beschlossen, aber noch nicht durchgeführt.

Wenn Sie von der Fusion Ihrer Bank erfahren haben, aber die Fusion noch umgesetzt werden muss, teilen Sie uns doch einfach diese Information kurz per E-Mail mit. Dann werden wir die Fusion bereits berücksichtigen und zum Zeitpunkt auch im VR Smart Guide umsetzen.

Fall: Die Fusion Ihrer Bank wurde erfolgreich umgesetzt.

Wenn Ihre Bank erfolgreich die Fusion umgesetzt hat, würden wir Sie bitten zunächst zu prüfen, ob die neue Bank bereits in der Datenbank des VR Smart Guide vorhanden ist. Gehen Sie dazu in Ihre Bankverbindungen innerhalb Ihrer Einstellungen und klicken Sie auf „Konto hinzufügen“.

Wenn die neue Bank im VR Smart Guide noch nicht vorhanden ist, oder der Name / die Bankleitzahl falsch sind, bitten wir Sie dies uns kurz per E-Mail mitzuteilen. Binnen 48 Stunden werden die Änderungen unsererseits durchgeführt.

  • Ihre bisherige Bankverbindung im VR Smart Guide wird nicht automatisch aktualisiert. Was Sie hier machen müssen, können Sie in den nächsten Schritten nachlesen.
    Hinweis

Aktualisierung Ihrer Bankverbindung

Sofern Ihre Bank nun auch im VR Smart Guide zur Verfügung steht, geht es darum, dass Sie wieder aktuelle Umsätze erhalten. Hier wird unterschieden, ob Sie im Rahmen der Fusion eine neue IBAN eoder Ihre bestehende IBAN behalten haben.

Neue IBAN

Wenn Sie eine neue IBAN erhalten haben, müssen Sie zwangsläufig Ihr „neues“ Konto im VR Smart Guide unter der neuen Bank anbinden. Sofern Sie hier Unterstützung benötigen, können Sie den folgenden Artikel lesen:

Nach Anbindung des neuen Kontos erhalten Sie dort Ihre aktuellen Umsätze der letzten 90 Tage. Wenn Sie weiterhin Ihre älteren Umsätze behalten möchten, können Sie Ihr altes Konto angebunden lassen. Dies ist sinnvoll, wenn Ihr altes Konto mit bestehenden Rechnungen verknüpft ist, die nicht gelöscht werden sollen.

Ansonsten gehen Sie bei der Löschung des alten Kontos wie folgt vor:

IBAN bleibt bestehen

Wenn Sie Ihre bestehende IBAN behalten, können Sie auch Ihr bestehendes Konto im VR Smart Guide behalten. Die Umsätze werden weiterhin automatisch abgerufen. Es kann jedoch passieren, dass Sie initial einmal Ihre Zugangsdaten (inkl. der Durchführung eines TAN-Verfahrens) erneuern müssen.

  • Falls sich im VR Smart Guide nicht der Name Ihrer Bank aktualisiert, kontaktieren Sie bitte unseren Support.
    Hinweis

Wussten Sie schon...?

Sie können auch die Bezeichnung Ihres Kontos im VR Smart Guide ändern.

Wenn Sie auf das Bearbeitungssymbol ("Stift") in Ihren Bankverbindungen klicken, haben Sie die Möglichkeit die Bezeichnung Ihres Kontos bspw. von "Girokonto" in "Unternehmenskonto Nr. 1" zu ändern. Des Weiteren können Sie Ihre Kreditlinie hinzufügen. Diese hat einen direkten Einfluss auf das Smart Budget auf dem Dashboard.

Aktualisiert am 04/05/2022.

Ähnliche Artikel